Flechtkurse

Sie bauen Wildholzmöbel und denken über eine geflochtene Sitzfläche nach? 
Sie spielen mit dem Gedanken, ein Erbstück selbst zu flechten. Vielleicht genießen Sie das Ausüben einer handwerklichen Tätigkeit und freuen sich am Fortschritt den Sie Stunde für Stunde sehen?
Ich biete Kurse zum Flechten von Stühlen an. Gemeinsam mit Freunden oder individuell auf Sie abgestimmt, besteht die Möglichkeit, dass Sie Ihren Stuhl im Allgäu flechten.

Rufen Sie mich an. Wir finden sicherlich einen Termin. 

Im Kurszentrum Ballenberg finden ab 14.06.2021 und 12.8.2021 Kurse zum Thema Achteckgeflecht/Joncgeflecht statt.
Ich freue mich auf Sie und Ihre Stühle und gemeinsam werden wir die Funktion Ihres Stuhls bzw. der Sitzfläche oder Lehne mit Hilfe der traditionellen Handwerkstechnik des Wiener Geflechts wiederherstellen.

www.ballenbergkurse.ch

http://www.ballenbergkurse.ch/kursleitung/marina-frey/

Ausschnitt einer runden Original-Sitzfläche eines Thonet Stuhls

Auschnitt einer runden Original-Sitzfläche eines Thonet Stuhls unter besonderer Berücksichtigung symmetrischer Aspekte

Ausschnitt eines Halbsonnengeflechts

Ausschnitt eines Sonnengeflechts

Von Original-Geflechten lernen...

Mein besonderes Interesse gilt den Originalgeflechten bzw. den Resten dieser. Zeichnerisch vervollständige ich das System des Rohrgeflechts und habe mir so die Grundlage einer Arbeit geschaffen, deren Ergebnis nicht nur ein haltbares, sondern ein ästhetisch vollkommenes Geflecht darstellt.

Auf diese Weise ist es möglich, Geflechte originalgetreu und traditionell zu ersetzen.
Die kompletten Abbildungen der Geflechte finden Sie in dem von mir verfassten Skript, das die theoretische Grundlage meiner Kurse bildet. Die Bilder sind so gezeichnet, dass Kursteilnehmer die für sie wichtigen Teile des Geflechts in den Unterlagen markieren und mit Fotos des eigenen Geflechts vervollständigen können.

Inhalt des Skripts

  • Definition Rohrstuhl
  • historischer Überblick
  • Stilkunde unter besonderer Berücksichtigung von Rohrstühlen
  • Abbildung von Originalgeflechten
  • Materialeigenschaften
  • Literaturanalyse angefangen bei Roubo, der in seiner Enzyklopädie die Technik des Achteckgeflechts erstmals dokumentierte. (Roubo, A. J.: L´Art du Ménusier et Ebéniste, Bd. 3, Paris, 1772)
  • verschiedene Rohrgeflechte und ihre Flechttechniken