Im Anschluss an eine Handwerksausbildung studierte ich an der Universität Augsburg Pädagogik mit Schwerpunkt Erwachsenenbildung. Heute kombiniere ich meine handwerklichen Kenntnisse mit der Praxis der Weiterbildung. 



Sie als Kunde profitieren von meinen langjährigen Erfahrungen: Neben dem handwerklichen Können sind grundlegende Kenntnisse zum Material die Voraussetzung für ein haltbares Sitzgeflecht.
- Welche Wirkung haben diverse Reinigungsmittel auf das Rohr?
- Wie beeinflussen Beizen das Material?
- Ist regelmäßiges Befeuchten des Rohrgeflechts tatsächlich ein Nutzen oder gar als "kritisch" einzustufen?


"Schuster bleib bei deinen Leisten." 

(Apelles, ca. 300 v. Chr)

Perfektion ist mir wichtig - deshalb gebe ich Arbeiten am Holz weiter in die Restaurierungswerkstatt Waibel nach Bad Hindelang.

www.restaurierung-waibel.de

Ich bin Mitglied im Verein LandHand allgäu e.V., dem der Erhalt alter Handwerkstechniken genauso wie die Weitergabe des traditionellen Wissens ein großes Anliegen ist. Dies unterstützt der Verein u.a. durch die enge Vernetzung der Handwerker.

www.landhand.de
http://www.landhand.de/handwerk/marina-frey/

Ebenso bin ich Mitglied im Verein Flechtwerk e.V., dessen Zielsetzung einerseits der Austausch - die "Verflechtung" untereinander ist. Andererseits ist es das Anliegen des Vereins, ein zeitgemäßes Bild der Flechterei und die Aus- und Weiterbildung in der Flechterei zu fördern.

http://www.flechtwerk-ev.de/

Presse

"Das schöne Allgäu"
"Von Hier - Das Magazin aus dem Allgäu", April/Mai 2019, S. 6 ff.
https://www.feneberg.de/fileadmin/user_data/feneberg/bilder/von_hier-Magazin/MAGAZIN-PDF/Von_Hier_Magazin_21.pdf
"Füssener Heimatzeitung" http://archiv.füssener-heimatzeitung.de/HZ216/90/